Gruppenvergewaltigung in NRW: Mit DIESER perfiden Masche lockten sie ihre Opfer in die Falle aktuelle nachrichten
Ihre Masche war wohl immer gleich. Sie sollen Frauen in einer Düsseldorfer Disko angesprochen haben, sie mit K.o-Tropfen betäubt und vergewaltigt haben. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: gemeinschaftliche Vergewaltigung und sexuelle Nötigung.

Gruppenvergewaltigung in NRW: Mit DIESER perfiden Masche lockten sie ihre Opfer in die Falle aktuelle nachrichten

Ihre Masche war wohl immer gleich. Sie sollen Frauen in einer Düsseldorfer Disko angesprochen haben, sie mit K.o-Tropfen betäubt und vergewaltigt haben. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: gemeinschaftliche Vergewaltigung und sexuelle Nötigung.

Am 15. November beginnt in Neuss (NRW) der Prozess gegen fünf Männer wegen Gruppenvergewaltigung. Sie nannten sich „Jamal“, „Sammy“, „Momo“, „Memo“ oder „Bilal“ und machten laut Anklage seit Mitte 2018 in einer Disko in der Düsseldorfer Innenstadt „Jagd“ auf junge Frauen. Mit nur einem Ziel: sich gemeinschaftlich an ihnen zu vergehen.

.. .. ..

NRW: Fünf Männer wegen Gruppenvergewaltigung angeklagt

In zwei Fällen sollen die 24- bis 29-jährigen Männer aus Moers, Krefeld, Wesel und Dinslaken (NRW) laut Anklage die Opfer mit „körperfremden Substanzen“, sprich K.o-Tropfen, betäubt haben. Dann sollen sie ihre Opfer in die Wohnung eines der Angeklagten bzw. in ein Hotel gelockt und hier über sie hergefallen sein.

Besonders dreist: Die Rechnung im Hotel stellten sie offenbar auf ihr Opfer aus.

Bei der ersten Tat am 15. Februar 2019 sollen drei der Beschuldigten sich stundenlang an einer Frau vergangen haben. Die Frau konnte sich anschließend an nichts erinnern und war auch nicht zur Polizei gegangen.


https://metinews.com - derwesten-de